Lange StriepenHamburg

ERWEITERUNG DER GRUNDSCHULE LANGE STRIEPEN

Wettbewerb | 4.Preis

2013

ORT: Hamburg

AG:  Stadt Hamburg

NF: 2.500  | BRI: - | Areal: -  

EUR: 4 mio | LP: Wettbewerb

 

Die vorgesehenen Maßnahmen sollen das Schulgelände städtebaulich neu ordnen und hochwertige Aufenthaltsqualitäten schaffen. Die Städtebauliche Grundidee basiert auf dem Gedanken, durch Subtraktion und Reduktion eines streng geometrischen Quaders einen Baukörper zu entwickeln, der die bisherige kleinteilige Situationdurch ein Gesamtbauwerk ablöst. Dieses Bauwerk bildet zur "Lange Striepen" durch seine Höhe und Front eine klare städtebauliche Kante. Diese Kante bricht an entscheidener Stelle und bildet den Eingang der Schule. 

 

 

Piktogramme

 

 

Ansicht

 

 

Das Gebäude ist zum Schulhof hin abgestuft ausgebildet. Der straßenseitige Klassentrakt ist zweigeschossig und die Verwaltung zum Schulhof hin eingeschossig orientiert. Beide Bereiche teilen sich ein begrüntes Atrium. Richtung Süden kann das Gebäude durch die spätere Erweiterung ergänzt werden. 

 

Grundriss EG

 

Grundriss OG

 

Mitverfasser im Büro AIB - Köln

 

 

▶▶▶

Prev Next